Freude am Rehasport
Übersicht  
  Startseite
  Vereinssatzung
  Wir über uns
  Unsere Geschichte
  Presseberichte
  => Presseberichte 2016
  => Presseberichte 2015
  => Presseberichte 2013
  => Presseberichte 2012
  => Presseberichte 2011
  => Presseberichte 2010
  Übungsstunden
  Abteilungen
  Galerie
  Ansprechpartner
  Gästebuch
  Kontakt
  Umfragen
  Intern
  Counter
  Impressum
  Linkliste
Presseberichte 2011

30.07.2011






                                                                                              Quelle: Werler Anzeiger



21.03.11

Reha-Gemeinschaft freut sich über gute Entwicklung

WICKEDE ▪ Eine erfreuliche Entwicklung verzeichnet die Reha-

Sport-Gemeinschaft, deren Vorsitzender Hermann Boivin die Mitglieder jetzt zur Jahreshauptversammlung. In der Gaststätte Garte begrüßte. Der Wickeder Sportverein zählt mittlerweile 137 Mitglieder und zudem viele weitere Teilnehmer an den Kursen sowie Patienten, denen die Übungsstunden kostenlos ärztlich verschrieben werden. Die Reha-Sportler können sich also über eine rege Resonanz freuen.


Gute Entwicklung: Die Leitung der Reha-Sportgemeinschaft beim Jahrestreff
 

Obwohl das Interesse bei Angeboten wie Bewegungsgymnastik, Power für die Wirbelsäule oder Nordic Walking groß ist, sind weitere sportlich Ambitionierte zu den Übungen herzlich willkommen. Den stärksten Zulauf hat die Wassergymnastik. Ganz neu angeboten wird jetzt eine Entstauungsgymnastik bei Lymphödemen mit Erfahrungsaustausch donnerstags ab 20 Uhr in der Sporthalle der Engelhardschule.

Mit der Arbeit des ersten Vorsitzenden Hermann Boivin sind die Mitglieder der Reha-Sport-Gemeinschaft sehr zufrieden, er wurde wiedergewählt. Ebenfalls in seinem Amt bestätigt wurde der Kassierer Sasha Reising. Ein neues Gesicht im Vorstand ist die zweite Kassiererin. Hier wurde Uschi Wache von der Versammlung zu dieser Aufgabe bestimmt.

Beim Rückblick auf 2010 ist den Mitgliedern besonders die große Jubiläumsveranstaltung zum 50-jährigen Bestehen in Erinnerung geblieben. In einem bunten Programm wurde die Geschichte der Gemeinschaft präsentiert, viele Gratulanten überbrachten Glückwünsche und die Abteilungen präsentierten sportliche Einlagen.


                                                                                                       Quelle: Soester Anzeiger












Was passiert mit Verordnungen der CityBKK?
 

Was passiert mit Verordnungen der CityBKK?

Information der BKK Landesverband Mitte, Abteilung Vertragsmanagement:

Die CityBKK wird per Bescheid des BVA mit Wirkung zum 30.06.2011 geschlossen. Alle bis zu diesem Zeitpunkt anfallenden gesetzlichen Leistungen für die Versicherten der CityBKK werden vergütet im Rahmen der bestehenden Verträge und Vereinbarungen. Danach eingehende Rechnung direkt bitte an die City BKK in Abwicklung, Anschrift wie bisher - auch diese werden selbstverständlich im Rahmen der Verträge und Vereinbarungen vergütet. Bedauerlicherweise geistert in den Medien der Begriff "Insolvenz" oder "Pleite" in diesem Zusammenhang mit herum und assoziiert Verlustängste - völlig zu Unrecht.
Berechtigte Ansprüche der Vertragspartner werden vergütet. Dieses ist gesetzlich so bestimmt in § 155 Abs. 4 Satz 4 SGB V.
Die Versicherten sind schriftlich informiert worden - müssen lediglich eine Krankenkasse ihrer Wahl wählen und natürlich die Leistungserbringer entsprechend informieren - die neue Krankenkasse hat dann vom 01.7.2011 an zu zahlen. Hier gilt der Grundsatz, dass die Vergütung einer medizinischen Leistung von derjenigen Kasse erfolgt, in der ein Patient zum Zeitpunkt der Leistungserbringung versichert ist.

Quelle BSNW NRW
 

Aktuelles  
  Liebe Mitglieder!

Wir begrüßen alle Mitglieder und Freunde der Rehasportgemeinschaft
Wickede eV. und bedanken uns für das Interesse an unserem Verein.

Mit freundlichen Grüßen
Der Vorstand
 
Werbung  
  "  
 
   
 
   
20913 Besucher
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=